Carrera Digital im Osten - Sportliches Reglement
  Home
  News
  Meine Carrera PRO-X Bahn
  Die Rennen
  => Pokallauf 2006/2007
  => Sportliches Reglement
  Link
  Kontakt
  Impressum
  Gästebuch

ALLGEMEINE BEDINGUNGEN

 

Die Teilnehmer sind dafür verantwortlich, dass ihre Fahrzeuge zu jedem Zeitpunkt während der Veranstaltung mit dem Sportlichen und Technischen Reglement übereinstimmen. Die Nachweispflicht hierfür liegt ausschließlich bei den Teilnehmern.

 

Jeder Fahrer muss sein Fahrzeug auf der Rennstrecke allein und ohne fremde Hilfe fahren.

 

Für den Wertungslauf ist mindesten eine Dauer/Distanz von etwa 150 Sekunden / 320 Metern vorgesehen.

 

Diese Distanz wird in eine bestimmte Rundenzahl umgerechnet und für jede Veranstaltung

angegeben.

 

 

 

ZUGELASSENE FAHRZEUGE

 

Das Fahrzeug muss in Orginalzustand gefahren werden, wie von Carrera angeboten.

 

Es dürfen nur geschlossene Fahrzeuge am Pokallauf teilnehmen.

 

Farbe und Design sind nicht vorgeschrieben.

 

Die Magnete müssen an der Originalposition befestigt sein.

 

Bei dem Heckmagneten an der Hinterachse darf kein Unterlegplättchen verwendet werden, so dass der Magnet in der höchsten Stellung montiert sein muss.

 

Es dürfen nur Originalreifen gefahren werden.

 

Das Anschleifen der Reifen ist erlaubt, der Reifen darf durch das schleifen nicht beschädigt werden.

 

 

 

 

 

WERTUNGEN

 

Der Titel „Pokal Sieger“ wird an den Fahrer vergeben, der nach dem letzten Wertungslauf die höchste Punktezahl erreicht hat. Es werden alle, bei den Wertungsläufen erzielten Ergebnisse eines Fahrers gewertet. Ein schlechtes Ergebnis wird gestrichen.

 

Für den Wertungslauf erfolgt die Punktevergabe der Fahrer gemäß nachstehender

Tabelle:

 

1 Platz 16 Punkte

2 Platz 12 Punkte

3 Platz   8 Punkte

4 Platz   6 Punkte

 

Wenn das eigene Fahrzeug die Strecke verlässt, erhält man einen Strafpunkt.

 

Beim Verlassen der Strecke des eigenen Fahrzeuges hat der Fahrer laut und deutlich „STOPP“ zu rufen.

 

Wer mutwillig ein anderes Fahrzeug von der Strecke  schiebt, der erhält einen Strafpunkt.

 

Fehlstart wird mit 0,5 Strafpunkten bewertet.

 

Starten weniger als 3 Fahrer in einen Wertungslauf, werden für Platzierungen in diesem

Wertungslauf nur 50 Prozent der aufgeführten Punkte vergeben.

 

Bei Punktgleichheit nach dem letzten Wertungslauf entscheidet die größere Anzahl

der ersten, dann der zweiten und eventuell weiteren Plätze der punktgleichen Fahrer in

einem Wertungslauf über ihre Reihenfolge in der entsprechenden Wertung. Sofern auch dabei

keiner der punktgleichen Fahrer Vorteile hat, entscheidet die bessere Platzierung im letzten

Wertungslauf.

 

 

 

EINSCHREIBUNGEN – GEBÜHREN – NENNUNGEN

 

Die Einschreibegebühr für einen Fahrer

beträgt: 2 Euro für eine Veranstaltung

 

Wenn ein Fahrer nicht persönlich bei einer Veranstaltung anwesend sein kann, muss er sich abmelden.

 

 

 

Es waren schon 13516 Besucher (39390 Hits) auf dieser Seite
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=